Dinosaurier der Gartenschau 9

SEISMOSAURUS1

SEISMOSAURUS2

SEISMOSAURUS3

SEISMOSAURUS4

SEISMOSAURUS
"Erdbebenechse"

Seismosaurus war mit seiner enormen Körperlänge von bis zu 52 Metern das größte Landlebewesen, daß jemals die Erde bewohnte. Das geschätzte Gewicht von 50 bis 100 Tonnen, verlieh diesem Dinosaurier seinen Namen „die Erdbebenechse”. 1979 entdeckten Wanderer die ersten Knochen und seit 1985 wird Seismosaurus wissenschaftlich untersucht. Bei dem Skelett fand man auch Magensteine so genannte Gastolithe, die dem Tier halfen, die Unmengen pflanzlicher Kost zu zerkleinern.

Pflanzenfresser

 

PACHYCEPHALOSAURUS1

PACHYCEPHALOSAURUS2

PACHYCEPHALOSAURUS

"Dickschädel-Dinosaurier"

Mit bis zu acht Metern Länge war der Pachycephalosaurus der größte "Dickschädel-Dinosaurier". Diese Gruppe der pflanzenfressenden Dinosaurier zeichnete sich durch Knochenauswüchse am Schädel aus.

Fossile Skelette der "Dickschädler" fand man in Nordamerika und auch in Asien. Man vermutet, dass sich diese Dinosaurier Rammkämpfe etwa wie heutige Widder lieferten.

Pachycephalo lebte am Ende der Kreidezeit vor etwa 70 Millionen Jahren.

 

SUCHOMIMUS2

SUCHOMIMUS1

SUCHOMIMUS

"Krokodilnachahmer"

Suchornirnus lebte vor 120 Millionen Jahren im Gebiet des heutigen Niger (Nordafrika). Wegen seines langen, schmalen Schädels mit Krokodilartigen Kieferknochen wurde er "Krokodilnachahmer" genannt. An je einem Finger des Vordergliedmaßen besaß er eine große Klaue, mit der er Fische bis zu fünf Metern Länge erbeutete.

 

Dinosaurier Album 01

Dinosaurier Album 02

Dinosaurier Album 03

Dinosaurier Album 04

Dinosaurier Album 05

Dinosaurier Album 06

Dinosaurier Album 07

Dinosaurier Album 08

Dinosaurier Album 09

Dinosaurier Album 10

Hier geht es wieder zurück